T-Shirt-Garn schneiden

Ich hatte heute einen Tag der Selbsterkenntnis. Erinnert Ihr euch an den wahnsinnigen Hype, als der erste Harry Potter-Band herausgebracht wurde? Die Welt war plötzlich gespalten in die Menschen, die das Buch gelesen hatten und alle Anderen und je öfter mir vorgeschwärmt wurde, wie toll das Buch sei, desto weniger wollte ich es lesen. Manchmal bin ich einfach ein Dickschädel und bis zum vierten Band habe ich durchgehalten und dann war leider kein Mensch mehr übrig, der die Bücher noch nicht kannte und dem ich sie hätte neu empfehlen können. Heute ist mir klar geworden, dass mir im letzten Jahr im gewissen Sinn dasselbe mit T-Shirt-Garn passiert ist.

Today I had a day of self-awareness. Do you remember the insane hype, when the first Harry Potter book was published? The world was suddenly split into people who had read the book and the rest and the more often somebody raved about how great the book is, the less I wanted to read it. Sometimes I’m just stubborn and up to the fourth volume I stayed strong and afterwards there was no one left who did not already know the books and whom I could have re-recommended them to. Today I realized that the same thing happened to me in the last year with T-shirt-yarn – in a certain sense.

Je mehr T-Shirt-Garn-Projekte ich im Internet gesehen habe, desto weniger wollte ich sie ausprobieren. Bevor ich die nächsten drei Jahre darüber grüble, ob man wirklich so coole Sachen damit machen kann, durchbreche ich mein Verhaltensmuster und probiere es einfach aus. Demnächst werde ich euch also einige Projekte vorstellen, für die man T-Shirt-Garn braucht und dementsprechend starte ich erst einmal mit diesem Grundlagen-Tutorial, wie man überhaupt T-Shirt-Garn herstellt.

Ich habe mich hierbei an meinem ersten Foto-Tutorial versucht und wenn noch Fragen offen bleiben, dann gibt mir einfach Bescheid!

The more T-shirt-yarn projects I’ve seen on the Internet, the less I wanted to try them. Before pondering the next three years about whether you can make really cool things with it, I am breaking my behavior pattern and give T-shirt-yarn a chance. Soon I will therefore introduce you to some projects for which you will need T-shirt-yarn and accordingly I start the show with this basic tutorial on how you can make T-shirt-yarn.

This is my first pure photo tutorial so if questions remain, just let me know!

tshirt1

tshirt2

tshirt3

tshirt4

tshirt5

tshirt6

tshirt7

tshirt8

tshirt9

tshirt10

T-shirt-yarn

Und falls Ihr jetzt noch eine Idee braucht, was Ihr mit eurem T-Shirt-Garn machen könnt, schlage ich euch folgende Projekte vor:

And if you are now looking for an idea for using your T-shirt yarn, I suggest the following projects:

 

 

 

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch


RELATED POST

  1. What a great way to recycle some old t-shirts. This method reminds me of how you make a continuous bias strip of fabric for binding.

  2. Ronja Lotte

    17 September

    I had to think of the same thing 😉

  3. Was für eine gute Idee, alte T-Shirts zu verwenden. Vielen Dank fürr teilen.

  4. Ronja Lotte

    27 November

    Gern geschehen 🙂 Alte T-Shirts hat einfach jeder rumliegen und mit dem Garn kann man so viele schöne Sachen machen! Inzwischen eins meiner liebsten Materialien 🙂

  5. Muß Dir ein großes Lob aus sprechen, eine wunderbare Idee und auch super tolle Anfertigungen.
    Hast Dir wirklich etwas super schönes einfallen lassen…..
    Viel Spass weiterhin…..
    GLG Edeltraud ….:-)))

  6. Ronja Lotte

    12 Dezember

    Liebe Edeltraut. Vielen Dank für die tollen Komplimente! Ich wünsch dir viel Spaß bei deinen Projekten, falls du selbst eine Bastlerin und Handarbeiterin bist 😉 Liebe Grüße zurück, Ronja

  7. […] toll. Als erstes müsst Ihr eure T-Shirts zu T-Shirt-Garn verarbeiten. Wie das geht, könnt Ihr HIER in einem meiner früheren Posts […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*