READING

Superheldenmasken und ein Schild

Superheldenmasken und ein Schild

Vor kurzem bin ich in den Besitz von einer unglaublichen Menge an Stoffen gekommen. Diese Stoffe haben meiner Oma gehört und die meisten davon hat sie, glaube ich, vorwiegend in den 60ern und 70ern gekauft. Fast alle haben einen Synthetikanteil, was ich bei meiner Kleidung selber nicht mag, also hab ich überlegt, was ich sonst noch aus den Stoffen machen kann. Zehn Minuten später war ich schon dabei Schnittmuster für Kinderkostüme zu sammeln!

Für einige Jahre habe ich bei einem sozialen Träger mit Grundschülern gearbeitet und bin immer noch gerne und oft bei meiner alten Stelle zu Besuch. Sowohl das Team als auch die Kinder sind mir dort ans Herz gewachsen und so wusste ich auch von Anfang an, wer die Kostüme kriegen soll. Heute hab ich den ersten Schwung an Kostümen abgegeben und ich bin sehr gespannt, wie sie den Kindern gefallen werden.

Als erstes zeige ich euch meine Superheldenmasken. Nähvorlagen für diese findet Ihr HIER und HIER. Ich hab einige Änderungen vorgenommen und sie entsprechen nicht den „echten“ Masken der Superhelden, also nicht meckern!

maske

Aber was wäre Captain America ohne sein Schild…

schild

Also hab ich gestern noch schnell ein Schild dazu genäht. Dafür habe ich zuerst einen Kreis aus Pappe ausgeschnitten, mir dann selber eine Schablone von der Schildvorderseite gemalt und diese auf die Stoffe übertragen.

Stern

Angefangen mit einem Stern in der Mitte, den ich einfach von Google images gedruckt habe. Dann muss man die restliche Fläche nur noch in Ringe aufteilen.

Da ich nicht wusste, wie ich meinen Pappekreis in die Stoffhülle ohne Knicke kriegen könnte, habe ich den Stoff um die Pappe gepinnt und den Kreis kurzerhand eingenäht. Das sieht zwar am Rand nicht so schön aus, aber was anderes ist mir erst einmal nicht eingefallen. Auf die Rückseite vom Schild habe ich ein sehr breites, schweres Gummiband als Haltegriff angenäht.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch


RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*