Sterne aus Butterbrottüten

Die letzten Tage habe ich mächtig gegrübelt, ob ich euch dieses Tutorial überhaupt zeige. Ich hab durch Zufall bei Facebook ein Video mit dieser Idee gesehen und beschlossen für meine Nicht-Facebook-Follower ein Bildtutorial zu machen. Wegen meines Giveaways bin ich aber immer nicht dazu gekommen, den Beitrag fertigzustellen und inzwischen habe ich diese Idee schon auf drei weiteren Blogs entdeckt. Nun ja, vielleicht kennt Ihr also schon diese Butterbrot-Sterne aber die Idee ist einfach so genial, dass sie es vertragen kann, auch häufiger gezeigt zu werden… hab ich mir gedenkt.

Material

materialkleiner
Ihr braucht neun Butterbrottüten für einen Stern, eine Schere, Kleber und ein Stück Garn.

Schritte

erstereihe
1. Als erstes habe ich die obere Kante von den Butterbrottüten abgeschnitten.

2. Dann habe ich alle neun Butterbrottüten aufeinander geklebt. Die geschlossenen Seiten der Tüten müssen aufeinanderliegen und Ihr dürft die Tüten nur an zwei Stellen zusammenkleben (siehe Bild). Unten waagerecht und in der Mitte in einem senkrechten Strich.

zweitereihe

3. Als nächsten habe ich an der oberen Kante beide Ecken abgeschnitten…

4. … und nun könnt Ihr die Brottüten zu einem Stern auffächern.

geklebtkleiner
5. Als letztes müsst Ihr nur noch die beiden Endseiten zusammenkleben und als Aufhängung habe ich an dieser Stelle noch ein Stück Garn zwischen die letzten beiden Seiten geklebt. Viel Spaß mit euren neuen Stern!

st2kleiner

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch


RELATED POST

  1. Anonym

    12 Dezember

    Ich habe eine solche Anleitung noch nicht gesehen, freue mich also über deine 😉 Im Bild wirkten die Sterne zuerst nur zwei dimensional, vielleicht hätte ein Foto eher von der Seite das noch besser dargestellt. Sie sehen super hübsch aus, gerade deine Aufhängung am Ast wirkt toll und denke schon darüber nach, ob wir sie noch irgendwo gebrauchen könnten….. Machen sich bestimmt auch als Baumschmuck super schön!
    Liebe Grüße,
    B

  2. Liska

    12 Dezember

    Ich kannte dieses tutorial auchch noch nicht. Ausserdem kannst du dir doch nicht die ganze Arbeit machen und die Fotos dann einfach für Dich behalten 😉 Gut, dass du sie uns zeigst, sind nämlich wirklich hübsch geworden 😉
    Liebe Grüße
    Liska

  3. Anonym

    12 Dezember

    Ich kannte die Anleitung auch noch nicht! Und die sind sehr sehr schön und anscheinend auch einfach. Das werde ich gleich mal ausprobieren. Vielen Dank! Liebe GRüße, Anne

  4. Ach, die sind einfach so toll und Du hast sie traumhaft in Szene gesetzt!!!
    Ich habe das Tutorial schon letztes Jahr entdeckt und bin seither fleißge Brottütensternemacherin 🙂
    Ich wollte sie dieses Jahr auch auf meinem Blog zeigen, bin aber mangels brauchbarer Bilder bisher nicht dazu gekommen.
    Jetzt sind sie auch schon oft gezeigt worden…
    Ich denke, ich verweise meine Leser nun einfach auf dieses tolle Tutorial, dann ist gut.
    Danke dafür und viele liebe Grüße,
    Kerstin

  5. Anonym

    13 Dezember

    Tatsächlich gestern noch gebastelt und bin voll begeistert! Meine kleinen Mädels und sogar der Mann auch! Danke nochmal!
    Anne

  6. Ronja Lotte

    14 Dezember

    Dann ist es ja gut, dass ich mich für die Veröffentlichung entschieden habe :-)Für den Baum sind sie vielleicht zu groß aber im Fenster sehen sie auch sehr gut aus!

  7. Ronja Lotte

    14 Dezember

    Danke, liebe Liska :-)Das mache ich aber tatsächlich hin und wieder…Ich meine Tutorials für mich behalten, wenn ich die Fotos nicht gut genug finde 😉

  8. Ronja Lotte

    14 Dezember

    Liebe Anne, die sind wirklich sehr einfach! Geeignet für 6+ würde ich sagen 😉

  9. Ronja Lotte

    14 Dezember

    Oh, danke! Wie geht nochmal das Lied? "Wer will fleißige Brottütensternemacher sehen? Der muß zu uns Bloggern gehn. Tüte auf Tüte, Tüte auf Tüte. Der Stern wird bald fertig sein…" Das ging doch so, oder? ;-)Über einen Verweis auf mein Tutorial würde ich mich natürlich freuen 🙂 Liebe Grüße, Ronja Lotte

  10. Ronja Lotte

    14 Dezember

    Wie schön! Wie alt sind deine Mädels denn? Ich frag mich, ob meine Alterseinschätzung mit 6+ hinkommt? 😉

  11. Anonym

    16 Dezember

    Sie sind erst 2 1/2 und 4. Ich hatte ihnen den Stern erst nur gezeigt. Aber basteln wollten sie ihn dann auch. Die große hat den Leim aufgetragen und due Tüten übereinander gelegt, die Kleine beides nur mit Hilfe. Geschnitten hab ich, aber das Auffächern war dann der tollste Moment für sie :). 6+ klingt realistisch. Aber da kommen wir ja dann noch hin..
    LG, Anne

  12. Ronja Lotte

    16 Dezember

    Da hast du ja zwei ganz tüchtige Helferinnen gehabt! Ich finde ja das Alter zwischen 2 und 4 zum Hinschmelzen 🙂 Schön, dass Ihr so einen Spaß hattet.

  13. Gini

    11 Januar

    Hey 🙂 meine Tante hat mit ihren Grundschülern so Sterne gemacht und mir gezeigt, hatte aber nicht die Zeit sie mir zu erklären. Deshalb vielen Dank für dein Tutorial, und auch wenn Weihnachten vorbei ist werde ich es gleich ausprobieren! 😀 LG

  14. Gini

    11 Januar

    Ich habe es jz ausprobiert und es ist wirklich total einfach und geht ziemlich schnell! 🙂

  15. Liebe Gini, Sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Ich hab einen längeren Blog-Urlaub gemacht 🙂 Schön, dass dir die Anleitung gefällt und dass du sie gleich ausprobiert hast 🙂 Liebe Grüße, Ronja Lotte

  16. Hallo Lena,
    Ich finde die Sterne aus Butterbrottüten auch die perfekte Dekoration für den Winter. Wir haben die Sterne für unseren Blog http://www.brautrezepte.de auch schon vor Wochen gebastelt und wollen den Beitrag demnächst live nehmen, sind aber auch am grübeln, da wir jetzt schon meherere DIY-Blogs gesehen haben, die über die Sterne schreiben. Aber ich denke auch, dass wir den Beitrag trotzdem veröffentlichen, sonst war ja die gesamte Arbeit umsonst.

    Liebe Grüße,
    Larissa

    • Lena? 🙂 Ach, die Butterbrottütensterne sind schon so oft im Internet veröffentlicht worden und meins war auch bei weitem nicht die erste Anleitung so dass ich hoffe, dass Ihr eure Anleitung auch veröffentlicht habt. Liebe Grüße, Ronja Lotte

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*