Schwebende Bücherwand

Ich liebe Bücher aber ich hab auch viele Bücher, die ich nie wieder lesen werde, weil sie einfach schlecht geschrieben sind oder Seiten fehlen. Da ich Bücher aber nicht wegschmeißen kann, habe ich sie statt dessen zu Buchstützen umfunktioniert.

6 Wochen, 63 Bücher, 126 Verstärkungswinkel, 138 Dübel, 504 Schrauben und 2 Tuben Klebstoff später – wenn ich mir diese Zahlen im Voraus ausgerechnet hätte, dann hätte ich dieses Projekt wohl nie angefangen. Zum Glück war ich zu faul zum Rechnen und zu stur zum Aufgeben. Ich weiß nicht, ob ich anderen Menschen empfehlen würde, sich auch eine schwebende Bücherwand zu bauen aber ich verrate euch auf jeden Fall, wie ich es gemacht habe. Ich finde das Endergebnis wunderschön aber dieses Projekt ist definitiv nichts für einen Nachmittag.

schwebende-Bücherregale2

Vor langer, langer Zeit habe ich mir schon einmal zwei kleine schwebende Bücherstapel gebaut und euch HIER gezeigt, wo ich die Bauanleitung gefunden habe. Für meine Bücherwand habe ich nun Reihe um Reihe von diesen Winkelbüchern nebeneinander angebracht. Genauer gesagt besteht jede Reihe aus sieben Winkelbüchern auf das jeweils drei bis acht Bücher gestapelt sind. Ich habe unten mit den gebundenen Büchern angefangen und diese nur in kleiner Anzahl auf ein schwebendes Buch gestapelt, weil diese so schwer sind.

bucheinzeln

Hier habe ich für euch zwei Stapeln mit Büchern entfernt, damit Ihr einen besseren Eindruck von der Konstruktion bekommt.

Eins ist auf jeden Fall klar, ich kann jetzt nie wieder ausziehen. Da muss schon viel Zeit vergehen, bevor ich auch nur in Erwägung ziehen werde, diese Bücherwand wieder auseinanderzunehmen.

büchrwand4

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch


RELATED POST

  1. Uwe

    15 März

    Das ist toll geworden…….
    Es macht Spaß auf Deinem blog zu stöbern.

    Viele Grüße
    Uwe

  2. Wow! Respekt. Sehr sehr toll geworden.

  3. OMG sieht das toll aus! Die einzelnen kleinen schwebenden Stapel habe ich bei Pinterest schon häufiger gesehen, aber gleich eine ganze Wand, das ist genial!

    Liebe Grüße
    Dörthe

  4. Anonym

    15 März

    YEAAAH!! Cool, geschafft!! Sieht spitzenmäßig aus, haste fein gemacht 😀
    Es lebe die Sturheit!! …also meistens 😛
    [Schneckchen]

  5. Vielen Dank, Uwe 🙂

  6. Danke, Melanie! Du glaubst aber gar nicht, wie oft ich geflucht habe, weil mir wieder Material ausgegangen ist und ich erst wieder zum Baumarkt musste, bevor ich weiter machen konnte 😀

  7. Danke 🙂 Ein bischen habe aber noch Angst, dass mir plötzlich die ganze Wand wegbricht und ich plötzlich einen Durchbruch zum Wohnzimmer meiner Nachbarin habe 😀 Altbau-Wände sind nicht für ihre meisterhafte Fertigung berühmt!

  8. Oh, liebes Schneckchen-wann immer du jetzt zukünftig über meine Sturheit schimpfst, werde ich dir deine Wort um die Ohren hauen! Ha! 😉

  9. Die Arbeit hat sich aber gelohnt. Das sieht echt hammer aus. Respekt!

    LG Sylvia
    atelier-waldfee.de

  10. Lieben Dank, Sylvia! So richtig kann ich das noch gar nicht glauben, dass ich jetzt abends keine Winkelbücher mehr schrauben muss 😀

  11. Das – sieht – so – cool – aus!
    WOW!
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

  12. Vielen – lieben – Dank!
    Liebe Grüße zurück
    Ronja Lotte

  13. Sarah

    16 März

    Viel Arbeit, sieht aber super aus und ist definitiv was besonderes! LG Sarah

  14. Sieht toll aus! Ist das als Deko gedacht oder sind das Bücher, die Du auch noch lesen willst/gelesen hast?

  15. Sehr schoen 🙂 My German is very rusty, I'm afraid. This is a beautiful way to display a collection of old books, or make a focal point. Vielen dank!!

  16. das sieht total klasse aus.gerade mit so alten und gelesenen büchern.
    alles liebe claudia

  17. Brillant idea! I love the way it looks! Visiting from Something to Talk About link up.

  18. Mila Myk

    18 März

    Thank you so much for linking up with iDEA boX !
    xx
    Mila

  19. Liebe Sarah, vielen Dank für die lieben Worte – allein das tolle Feedback von euch, war die Mühe schon wert 🙂

  20. Das Konzept von Büchern nur als Deko verstehe ich ehrlich gesagt nicht 🙂 Ich lese meine Bücher und kämpfe ständig damit, nicht noch mehr in die Wohnung zu bringen, weil die so viel Platz wegnehmen 😀

  21. Gern geschehen! and your German is great, so thumps up! 😀

  22. Lieben Dank! Neue Bücher hab ich gar nicht, da ich meine alle secondhand kaufe 😉

  23. Thanks for stopping by, Amy 🙂

  24. Dear Mila, my pleasure and thanks again for the invite 🙂

  25. cooles Projekt würde ich auch machen wenn ich noch platz an meiner Wand Hattest <3

  26. Elfi

    3 Juni

    Hallo,
    nicht schlecht, die Idee mit den schwebenden Büchern. Ich persönlich würde sie wohl eher vereinzelt, so in 5-8er Blöcken, hängen, wäre mir als Wand zu geballt. Aber das ist ja Geschmack Sache. Sieht auf jeden Fall cool aus.

  27. Danke 🙂 Ich musste auch erst Platz schaffen!

  28. Danke, Elfi 🙂 Ja, jeder hat halt einen anderen Geschmack. Ich hatte auch zuerst einzelne Blöcke…und nu wollte ich einen großen haben 😉

  29. WOW. Respekt!! Sieht super aus. 🙂

  30. Das sieht wirklich super aus! Das werde ich auch mal probieren. Ganz liebe Grüße und Kompliment an Deinen schönen Blog, den ich erst entdeckt habe und sehr mag :-). LG Christina

  31. […] Quellen: Pinterest, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*