READING

Schnelle Ostereier mit temporären Tattoos

Schnelle Ostereier mit temporären Tattoos

Arrgh! Wieder einmal habe ich es geschafft eine der wichtigsten Regeln des Bloggens zu verpeilen: Halte dich immer an den Blogkalender. In der Theorie bedeutet das, dass man seine Beiträge immer frühzeitig an den Jahreskalender anpasst und veröffentlicht. Bastelideen für Ostern sollten also mehrere Wochen vor Ostern veröffentlicht werden, damit Ihr als Leser auch die Zeit habt, diese umzusetzen. In der Praxis ist Morgen Karfreitag und ich trödle mal wieder hinterher. Meine einzige Rettung ist, dass diese Ostereier sehr schnell zu schmücken sind und Ihr braucht ja nicht wie ich die temporären Tattoos selber machen, sondern könnt auch noch am Samstag last minute welche kaufen. Trotzdem werde ich mir gleich ein bisschen Asche aufs Haupt streuen und mich in die Ecke stellen.

Material Ostereier

Materialien: Ich habe Eier aus Holz benutzt aber Ihr könnt selbstverständlich auch echte Eier verwenden. Je nach Eierfarbe braucht Ihr eventuell noch weißen Sprühlack und natürlich noch ein paar temporäre Tattoos. Ich habe meine Tattoos selber auf Tattoopapier gedruckt – mehr Infos zu dieser Methode gibt es HIER.

Grafiken Ostereier

Die Grafiken für meine Eier habe ich HIER und HIER kostenlos heruntergeladen.

Damit die Farben der Tattoos richtig leuchten, habe ich meine Ostereier zunächst weiß lackiert.

temporäre Tattoos für Ostereier

Um das Tattoopapier nicht zu verschwenden, habe ich gleich einen ganzen Bogen mit Grafiken ausgedruckt und bin so auch noch zu ein paar kleinen Ostermitbringseln gekommen 😉 Jetzt nur die Tattoos ausschneiden…

Ostereier in der Reihe mit Tattoos

…und nach Anleitung auf die angemalten Eier kleben. Ich wünsch euch allen frohe Ostern und dass Ihr besseres Wetter habt als wir geplagten Hamburger!

Tattoos auf Ostereiern by Nur noch

Dieses Projekt habe ich übrigens HIER auf Pastellpinks Blogparade zu Ostern verlinkt.

 

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch


RELATED POST

  1. Deine Eier sehen toll aus! Ich kenn das mit dem Hinterherhinken. Mach dir keinen Stress! Nächstes Jahr ist auch wieder Ostern. LG Undine

    • Vielen dank und natürlich hast du auch recht 🙂 ich ärger mich nur manchmal über mich selbst, weil mir eine gute Organisation sonst so wichtig ist 😉

  2. Schneckchen

    14 April

    Hach… da ich eine von den (vor-)Ostermitbebringselten bin (Danke nochmal liebes Hasi) und deswegen über diese schönen Motive verfüge, stehe ich jetzt vor einem Dilemma. Ich wollte die eigentlich am Ostersonntag auf Joshi’s und mein Frühstücksei machen – aber dann sind die ja hinterher weg! Und das sieht aber doch so schön aus, wenn ich das jetzt hier auf den Fotos seh! Verdammt! Holzeier sind einfach mal schlauer…

    • Gern geschehen und dein Dilemma habe ich ja auch schon telefonisch gelöst 😉 Ich bin auch ganz froh, dass ich Holzeier verwendet habe, so hat man mehr davon. Hab ich auch über den Anruf vom Schneckenkind gefreut 🙂

  3. Susi

    14 April

    Meine liebe Ronja Lotte,
    oh, deine Anleitung ist so schön <3
    Vor allem, dass man die Eier nicht erst ausblasen muss ist super, dann hat man wenigstens kein Gematsche. ^^
    Und die Motive sind so hübsch – ich bin richtig begeistert!

    Danke, dass du bei meiner Blogparade mitmachst!:)
    Herzlichst,
    deine Susi <3 :*

  4. Hallo Ronja Lotte,
    auch wenn ich jetzt wirklich etwas spät hier bin, die Idee ist grandios und sieht so toll aus! Die muss ich mir unbedingt fürs nächste Jahr merken!
    Ganz liebe Grüße, Pauline 🙂
    @hauptsachekreativ

Leave a reply to Susi Click here to cancel the reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*