Raumkunst mit NOGALLERY

Ich stöbere ja immer gerne in Design- und Kunsthandwerksläden herum und seit ein paar Monaten bleibe ich immer wieder fasziniert vor einer neuen Art von Holzkunst stehen: Dekorationen aus Holz, die mit einem Laser geschnitten wurden. Die Präzision, die mit einem Laser erreicht werden kann, ist einfach unfassbar und ich würde ja zu gerne mal so ein Gerät in die Finger bekommen. Leider liegt der Preis für einen guten Laser im fünfstelligen Bereich (Yep, Ihr habt richtig gelesen!) und somit weiiiit außerhalb meines Budgets. Zeigen wollte ich euch trotzdem mal, wie das so aussehen kann und netterweise durfte ich mir im Internetshop von NOGALLERY zwei Objekte dafür aussuchen. Ich habe mich für eine Katze (Überraschung) und einen Anker (Hamburg forever!) entschieden.

Katzedetail-web

Die kleine Manufaktur NOGALLERY hat sich insbesondere auf Schriftzüge spezialisiert und man kann dort sogar individuelle Worte bestellen, die für einen angefertigt werden. Die Motive werden aus MDF  oder Echtholz gelasert – MDF steht übrigens für „mitteldichte Holzfaserplatte“ (musste ich auch nachgucken) und die Motive sind in vielen unterschiedlichen Farben erhältlich. Da ich ja dabei bin mir Farbe anzutrainieren, habe ich die Katze ganz mutig in Türkis bestellt und sie zuerst auf meiner weißen Kommode im Wohnzimmer platziert…

Anker-über-dem-Regal-web

…und den Anker (ganz unmutig in Natur) habe ich zunächst über meinem selbstgebauten Gürtelregal an der Wand angebracht.

Katze-im-Regal-web

Da meine echten Katzen leider viel zu viel Spaß damit hatten, die Origami Katze von der Kommode zu schubsen, habe ich sie dann doch lieber im Schlafzimmer in meinem neuen Schnurregal in Sicherheit gebracht.

*update* Well played, Kater! Ich hätte dir gar nicht zugetraut, dass du so hoch springen kannst.

Anker-unter-Regal-web

Auch meinen Anker habe ich noch einmal umplatziert, da er mir direkt über den Büchern im Regal nicht genug zur Geltung kam. Jetzt hat er einen Königsplatz direkt im visuellen Zentrum der ganzen Wand bekommen, über der Kommode und unter dem Regal.

(Ich will auch einen Laser haben! *seufz*)

Detailherzenweb

Beim Fotografieren ist mir übrigens noch ein kleines Detail bei meinen neuen Kunstwerken aufgefallen. Anscheinend ist in jedes Objekt von NOGALLERY ein winziges kleines Herz eingebrannt. Das hat mich echt zum Lächeln gebracht. Süße Idee, liebes NOGALLERY-Team 🙂

(Ich danke NOGALLERY für die freundliche Kooperation)

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch


RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*