READING

Pippi Langstrumpfs Schürzenkleid

Pippi Langstrumpfs Schürzenkleid

Es gibt viele schöne Länder, die ich bereits besucht habe und viele Länder, die ich gerne noch sehen würde aber kein Ort der Welt kann jemals dieselbe Bedeutung für mich gewinnen, die Schweden für mich hat. Die wundervollsten Momente meiner Kindheit habe ich in Schweden erlebt: Ich hab im Morgengrauen Krebse gefangen (Na, gut. Ich saß in einem Ruderboot, während ein Erwachsener die Krebskörbe eingeholt hat), Ich bin Kanu gefahren, habe im Wald gezeltet, in Seen gebadet, Elche im Abendgrauen gesehen und habe Ski fahren gelernt. Als Teenager habe ich mich am Lagerfeuer das erste Mal betrunken und nachts hinter den Heuschuppen heimlich geraucht.

All diese Momente hätte ich nicht ohne die Bücher von Astrid Lindgren erlebt, die ganze Nationen zu einer Zeit verzaubert haben, als kurz nach dem Krieg die Welt nur aus Trümmern, Ruinen und Schmerz bestand. Wie so viele andere Deutsche verliebten auch meine Eltern sich in die Schönheit und die friedvolle Ruhe Schwedens und ich wuchs mit einer zweiten Heimat auf.

Auch heute noch ist Astrid Lindgren eine der meistgelesenen Kinderbuchautorinnen der Welt und Pippi Langstrumpf ist immer noch Deutschlands beliebster Rotschopf. Für die Tochter einer Freundin habe ich deshalb Pippis Schürzenkleid aus den Filmen nachgenäht und für alle, die auch eine kleine Pippi-Verehrerin kennen, habe ich eine Nähanleitung zusammengestellt.

Das Schnittmuster für Pippis Kleid habe ich HIER gefunden. Der gestreifte Stoff hat nicht wirklich die richtigen Farben aber ich hoffe einfach, dass die Empfängerin sich nicht als allzu kritisch erweist. Die Größe des Kleides ist one size. Bei Kindern sitzt es wie ein Kleid und bei Erwachsenen wie ein T-Shirt.

Schritt 1

schnittmuster

Als erstes habe ich meinen gestreiften Stoff gefaltet und das Schnittmuster an die Bruchkante gelegt. Ich habe mit Schneiderkreide den Umriss nachgezeichnet und den Stoff zugeschnitten.

musterkleid

Dies muss nun noch ein zweites Mal für die Innenseite des Kleides wiederholt werden.

Schritt 2

Taschen

Mit dem karierten Stoff habe ich zwei Taschen zugeschnitten und diese als nächstes etwas abenteuerlich auf die Vorderseite des Kleides genäht

Tasche-unten

Hierbei habe ich zuerst die Oberseite der Taschen umgeschlagen und genäht und dann die Unterseite der Taschen ebenfalls umgeschlagen und an das Kleid genäht.

Tasche-oben

beidetaschen

Nähtasche

Da Pippi ja geflickte Kleidung trägt, habe ich die Seiten der Taschen nun eingeschlagen und mit einem Zick-Zack-Stich an das Kleid genäht, damit das Ganze ein bisschen mehr nach Handarbeit aussieht.

Schritt 3

rechtsaufrechts

Das Kleid selbst ist schnell genäht. Die beiden Kleiderseiten werden Rechts auf Rechts zusammengenäht, wobei die Wendeöffnung allerdings nicht vergessen werden darf.

Schritt 4

wendeöffnung

Nachdem das Kleid umgestülpt worden ist, kann nun die Wendeöffnung geschlossen werden.

Schritt 5

druckknöpfe

Anstelle von normalen Knöpfen habe ich Druckknöpfe an das Kleid angebracht, weil diese einfach praktischer für Kinder sind und länger halten.

schürzevorne

hinten

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch


RELATED POST

  1. Anonym

    3 Oktober

    Soooo süüüß!!! Sie wird total ausflippen!
    Ich finde der Gerechtigkeit halber könntest du dich doch demnächst an einem Michel-Pendant versuchen – ich wüßte da evtl. einen Abnehmer *hüstel* 😉
    [Schneck]

  2. Vielen Dank für die Blumen 🙂

  3. Anonym

    26 Januar

    Hi 🙂 Ich find deine Schürze super toll und hätte sie gern für mich. Kannst du mir einen Tipp geben, wie ich es am besten vergrößere ohne dass die Träger nachher viel zu kurz sind oder anderes übel passiert? 🙂 LG

  4. Liebe Anonym, freut mich, dass dir die Schürze gefällt. Das Schnittmuster für die Schürze ist ursprünglich von einer Erwachsenen für sich selbst entworfen worden und ist deswegen schon recht groß. Ansich müsste das Schnittmuster jetzt schon für dich passen. Um sicher zu gehen, würde ich dir empfehlen die Träger einfach ein paar Zentimeter länger zu machen. Kürzen kannst du sie ja immer hinterher. Mach doch einfach eine Testschürze aus alter Bettwäsche oder so und wickel sie dir einmal um. Dann weißt du, was du ändern musst oder du schreibst nocheinmal der Frau, die das Schnittmuster entworfen hat. Oben im Beitrag habe ich ihre Internetseite verlinkt. Ich wünsch dir gutes Gelingen! Liebe Grüße, Ronja Lotte

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*