READING

Schild aus Holzpalette

Schild aus Holzpalette

Ich bin total aufgeregt, euch endlich mein neues Schild zu zeigen! Mein Pfeilschild kennt Ihr ja vielleicht schon, aber diesmal wollte ich aus mehreren Palettenbrettern einen quadratischen Holzhintergrund schaffen, auf dem ich einen längeren Schriftzug malen kann. Während ich gewerkelt und gemalt habe, habe ich alles Schritt für Schritt fotografiert und so für euch eine Anleitung zusammengestellt. Macht euch schnell einen Kaffee, rückt eure Lesebrille zurecht und schnappt euch einen Notizzettel und Stift, es ist Zeit ein Schild zu bauen!

Werkzeug und Materialien

wer1

werk2

DSC00354

Ein gedruckter Schriftzug

halb

1. Schritt

kleines

Die Länge der Bretter anzeichnen: Am besten ignoriert Ihr einfach die Nägel, die in die Palettenbretter gehauen sind und nutzt nur den Rest des Brettes ohne Nägel. Je nachdem wie groß das Schild werden soll, braucht Ihr mehrere große Bretter (ich habe drei genommen) und zwei Kleinere, die wir später für die Rückseite des Schilds brauchen.

2. Schritt

zwinge

einzeln

Mit einer Schraubzwinge fixiert Ihr eure Bretter an einen Tisch und sägt sie zu. Ich empfehle hierfür eine elektrische Handsäge, sonst müsst Ihr an dieser Stelle bei eurer Arbeit Urlaub einreichen, so lange werdet Ihr für das Sägen mit einer „normalen“ Säge brauchen.

Schritt 3:

kreuz

Die Bretter zusammenschrauben: Zuerst legt Ihr eure Bretter auf die Rückseite untereinander zusammen und dann legt Ihr die beiden schmaleren Bretter quer über die Längeren. Markiert mit einem Stift oder Kreide, wo Ihr die Schrauben zur Befestigung hineindrehen wollt.

nägel

Ich drehe Schrauben in Holz am liebsten zuerst ein Stück mit der Hand ein (also Hand mit normalen Schraubenzieher dran) und dann erst benutze ich einen Akkuschrauber.

Schritt 4

Die Befestigung anbringen: Nachdem Ihr ein Stück Paketband, Kordel oder ähnliches abgeschnitten habt (das Band sollte lang genug sein, um einen leichten Bogen zu formen), müsst Ihr das Band auf der Rückseite links und rechts auf den Querbalken befestigen. Ich benutze dafür am liebsten einen Luftdrucktacker.

det

rückseite

Schritt 5

Für meine Bemalung habe ich zwei verschiedene Methoden benutzt. Für die Schrift habe ich zunächst eine Bleistiftumrandung auf das Holz kopiert (wie das geht, könnt Ihr HIER nachlesen) und die Buchstaben dann mit einem Pinsel ausgemalt und für den Rahmen und die Sterne habe ich mir selber eine Schablone ausgeschnitten und diese mit einer speziellen Klebefolie selbstklebend gemacht. Erst dann habe ich die roten Flächen ausgefüllt und nachdem diese getrocknet waren, habe ich die weißen Sterne darüber gemalt.

Ich weiß, das sieht jetzt alles sehr viel aus aber schwer ist es wirklich nicht und mir hat die Arbeit Spaß gemacht. Wenn Ihr erst fertig seid und mit vor Stolz geschwollener Brust auf euer eigenes Schild guckt, werdet Ihr mir sicher zustimmen, dass es die Mühe wert war!

Schild aus Holzpalette 2

Schild aus Holzpalette

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch


RELATED POST

  1. Anonym

    26 August

    Voll gut! Hätte auch von Sir Pratchett sein können 😀 [Schneck]

  2. Ja, ich finde den Spruch auch gut 😉

  3. Ute

    26 August

    Klasse!

  4. Lisa

    2 September

    Wow was für ein schönes DIY und echt tolle Bilder 🙂 Liebe Grüße, Lisa

  5. Ronja Lotte

    2 September

    Danke! Hab mir auch Mühe gegeben 😉

  6. Larissa

    14 September

    Wow, das sieht echt toll aus! Da hat sie Mühe ja wirklich gelohnt 🙂

  7. Ronja Lotte

    17 September

    Vielen Dank, Larissa 🙂 aber das hat mir soviel Spaß gemacht, dass es gar keine Mühe war!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*