READING

Osterkorb aus Stoffresten

Osterkorb aus Stoffresten

Ich praktiziere nicht viele Feiertage aber Ostern ist für mich ein Muss. Zusammen mit meinen Freunden und deren Partnern plus Kindern frühstücken wir in an einem Tag einer in einer großen Runde zusammen und anschließend spielen wir mit den Kindern und faulenzen zusammen für den Rest des Tages*. Für die Kinder gibt es da natürlich auch die üblichen Osterkörbe zu suchen, aber die wollte ich dieses Jahr mal nicht kaufen sondern Selbermachen.

*Genauer gesagt faulenzen wir abwechselnd, da sich ja auch irgendeiner um die Zucker-gedopte Bande kümmern muss. Ein Job, den ich sehr gerne übernehme, da ich als Ehren-Tante einerseits die Kleinen mit Süßigkeiten bestechen darf aber wenn sie dann andererseits anfangen sich in Mr. Hyde zu verwandeln und die erste Kämpfe ausbrechen und Tränen kommen, dann kann sie einfach wieder ihren Eltern übergeben.

Material

stoffe

Ihr braucht bunte Stoffreste, die groß genug sind, dass man sie in Streifen schneiden kann…

DSC05503

…und feste Paketschnur.

Schritt 1

streifen

Als erstes müsst Ihr euren Stoff in Streifen schneiden. Die Länge der Streifen hängt von dem Muster ab, das Ihr kreieren wollt und die Breite der Streifen hängt von dem Umfang eurer Paketschnur ab. Man muss die Streifen locker um die Schnur wickeln können.

Schritt 2

nähen

Jetzt könnt Ihr damit anfangen, die Stoffstreifen um das Paketband zu wickeln und festzunähen. Schneidet auf keinen Fall das Paketband ab. Am besten lasst Ihr das Band einfach an der Rolle und testet zwischendurch, ob euer Stoffband schon lang genug ist.

Schritt 3

schnur

Ich habe ca. acht Meter Stoffschnur fertig genäht und dann erst das Ende der Schnur abgeschnitten.

Schritt 4

rolle

Nun könnt Ihr damit anfangen eure Korb zusammenzukleben. Hierbei habe ich einfach mit Bastelkleber zuerst den Boden des Korbes wie eine Schnecke gerollt und geklebt…

Schritt 5

umgekehrt

… und dann den Rand gerollt und geklebt. Wichtig ist hierbei, dass man die Stoffschnur leicht versetzt festklebt, damit der Korb eine runde Form kriegt.

oben

Das Schöne bei diesem Korb ist, dass er auch nach Ostern noch weiter benutzt werden kann, z.B. für Krims-Krams und Kleinigkeiten und so gleich ein doppeltes Geschenk ist.

Falls Ihr auf der Suche nach mehr Stoffreste-Projekten seid, habe ich HIER vor kurzem eine Auswahl meiner liebsten Ideen zusammengestellt.

osterkorb

Merken

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch


RELATED POST

  1. Oh ja das ist eine sehr hübsche Idee für ein Osterkörbchen! Eine Anleitung dafür hab ich hier auch noch rumliegen, aber momentan leider keine Zeit für die Umsetzung 🙁 Dein Körbchen in blau weiß (momentan mein Favorit!) gefällt mir jedenfalls sehr gut und wenn Du magst, darfst Du es gern auf meiner Stoffreste-Party (http://nadelfein.blogspot.de/p/stoffrester-linkparty.html) verlinken 🙂 Ich würde mich freuen!

    Ganz liebe Grüße und ein sonniges Wochenende!
    Jacqueline 😉

  2. Liebe Ronja,
    dein Osterkörbchen gefällt mir sehr gut. Ich habe es mir schon vorgemerkt als zukünftiges Nähprojekt. 🙂
    Was ich nicht gedacht hätte ist, dass du die Bänder einfach aufeinander kleben kannst. Tolle Idee!
    Liebe Grüsse,
    Sabrina

  3. Anonym

    22 März

    Aaaahhh, verstehe….so hast du das also gemacht. Ja, das ist ja echt total süß geworden!!
    Da wird sich das von mir produzierte Banden-Mitglied auf jeden Fall freuen 😉
    Aber ich wäre dir auf Ewig dankbar wenn du es mit dem Zucker-Doping-Inhalt nicht übertreibst;
    nicht nur, weil ich den kleinen Schoko-Hulk wieder mit nach hause nehmen muß,
    sondern er hat ernsthaft auch noch Reste vom letzten Jahr!!
    Küssken!
    [Schneck]

  4. Just so beautiful. The colors are perfection! Thank you so much fro Sharing!

  5. Wow der Korb ist so schön geworden und scheint auch leicht zu gelingen. Ich finde das Muster und deine Farbwahl einfach klasse. 🙂 Dein Osterfest hört sich nach viel Spaß an. Ich wünsche dir auch dieses Jahr ein schönes Fest! 🙂
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen🙂

  6. Lieben Dank Jacqueline 🙂 Blau-Weiß ist mein alltime-favorite – Ich habe eher Schwierigkeiten auch mal andere Farben zu benutzen 😉

  7. Liebe Sabrina, Kleben war die einfache Lösung 😉 Viel Spaß bei deinem Projekt!
    Liebe Grüße,
    Ronja

  8. Mhhh…Ich werd versuchen, mich zusammenzureißen 😉

  9. Thanks for hosting your party 🙂

  10. Liebe Kate, Ich wünsch dir auch ein wunderschönes Fest!
    Alles Liebe,
    Ronja Lotte

  11. vonKarin

    27 März

    Wunderbar! Und die Farbwahl ist einfach 1A!
    Herzlichst
    vonKarin

  12. Danke, Danke 🙂 Das Blau-weiß war für mich ein Selbstgänger. Was schwieriger war, waren die Farben für die kleine Dekoration auf den Eiern. Um die auszusuchen, habe ich eine lächerlich lange Zeit gebraucht 😀

  13. What a fabulous little basket! It's amazing!! Thank you for sharing!! You are one of the features at the Make it Pretty Monday party at The Dedicated House. Here is the link to this week's party. http://www.thededicatedhouse.com/2015/03/make-it-pretty-monday-week-132.html I hope to see you again at the bash! Toodles, Kathryn @TheDedicatedHouse

  14. Dear Kathryn, That is great! Thank you very much and see you at your party 😉

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*