READING

Nur noch proudly presents Rosy & Grey

Nur noch proudly presents Rosy & Grey

Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber findet Ihr nicht auch, dass die Professionalität der Blogs im letzten Jahr schier explodiert ist? Ich weiß, dass dies nicht jedem gefällt und ich kenne die Beschwerden, dass zu viele Blogs dabei ihre Persönlichkeit verloren hätten und dass alles nur noch ein Einheitsbrei ist aber ich muss sagen, dass ich das selber anders sehe. Hat nicht jeder Blogger den Anspruch an sich selber, seinen Blog so schön wie möglich zu gestalten? Die Blogger-Szene in Deutschland hat im letzten Jahr einen riesen Schritt gemacht und damit sind gnädigerweise auch viele neue Plugins und andere technische Spielereinen mit ins Spiel gekommen, so dass auch Nicht-Webdesigner nun die Möglichkeit haben, ihre Internetseiten auf hohen Niveau zu gestalten. Auch mit einem professionellen Layout und Werbekooperationen kann ein Blogger noch Charakter und eine eigene Stimme haben und deswegen möchte ich euch heute Lea und ihren Blog Rosy & Grey vorstellen.

Lea ist 24 Jahre alt, halb-deutsch-halb-französisch und studiert in München Kommunikationswissenschaft. Nebenbei arbeitet sie in einer Werbeagentur und ihren  DIY- und Deko Blog Rosy & Grey gibt nun schon seit Februar 2015. Wie wir alle hat auch Lea eine leidenschaftliche Begeisterung für Interior Design, Dekorieren und alles was Kreativ ist und ein bisschen mehr Schönheit in die Welt bringt. Wenn man sich Leas Blog so anschaut, wünscht man sich mit ihr befreundet zu sein, denn diese Frau hat einen geradezu unheiligen Drang die Menschen in ihrem Leben mit wunderschönen und zuckersüßen kleinen Geschenken zu überhäufen und das ist durchaus eine Qualität, die ich in einer Freundin zu schätzen wissen würde.

Wie Ihr euch vielleicht schon gedacht habt, gibt es bei Rosy & Grey viele schöne DIY-Tutorials, Rezepte und Geschenkideen aber was ich selbst am Spannendsten finde ist Leas Liebe zum Handlettering. Lea erklärt dies folgendermaßen: „Lettering ist der Überbegriff für Handlettering, Kalligraphie und Brush Lettering und bezeichnet die Kunst des Schönen Schreibens. Hier geht es darum, Schrift schön und kunstvoll darzustellen. Meine Definition dafür: Die Liebe zu Buchstaben“. Mit einer unglaublichen Geduld und einer sicheren Hand kreiert Lea selbst wunderschöne Schriften und erklärt auf ihrem Blog auch, wie man diese Kunstart selber lernen und üben kann. Meine Handschrift ist in der 4. Klasse stecken geblieben und ist so gruselig, dass ich lieber drei Stunden lang penibel Schriftschablonen schneide als einfach frei zu schreiben, weswegen ich eine besondere Wertschätzung für Leas Talent habe.

Damit Ihr einen besseren Eindruck von Rosy & Grey bekommen könnt, durfte ich mir ein Tutorial von Leas Blog aussuchen, um es euch hier zu zeigen und da bei mir Upcycling immer geht, habe ich mich für diese süße Vase aus einem Tetrapack entschieden. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern auf Leas Blog und genießt die Sonne!

Upcycling-DIY-Vase-aus-Tetrapack-5

DIY Vase aus Tetrapack

Material für die Vase aus Tetrapack:

  • 1 altes Tetrapack, zB eine Milchverpackung
  • Acrylfarbe
  • Permanent-Marker (schwarz)
  • 1 frische Blume
  • Pinsel

 

Upcycling-DIY-Vase-aus-Tetrapack-3-1024x683

Und so geht’s:

Das Tetrapack gut ausspülen. Dann mit Acrylfarbe bemalen und ausreichend trocknen lassen, am besten mehrere Stunden. Mit dem Permanent-Marker das geometrische Muster aufmalen. Wasser und Blume rein, fertig ist die DIY Vase!

Upcycling-DIY-Vase-aus-Tetrapack-4-683x1024

Upcycling-DIY-Vase-aus-Tetrapack-9-683x1024

Die kleine Vase macht sich super an meinem Schreibtisch und bringt ein bisschen Farbe in die Schwarz-weiss-Deko. Hübsch wäre sicherlich auch eine ganze Reihe von unterschiedlichen Tetrapack-Vasen in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen geometrischen Mustern. Sozusagen eine ganze Vasen-Familie 😀 Daran werde ich mich vielleicht gleich mal machen, die Idee kam mir erst jetzt beim Schreiben 😉

Upcycling-DIY-Vase-aus-Tetrapack-1-683x1024

(Vielen Dank an Rosy & Grey, für die Bild- und Textververwendung)


RELATED POST

  1. Liebe Ronja,
    Das ist wirklich mal eine tolle Upcycling-Idee. Meistens gefallen mir Upcycling-Projekte nicht so gut, aber das ist wirklich stylisch und cool. Das werd ich auf jeden Fall mal nachbasteln. Vielleicht kann man das auch mal im Frühling für unseren Hochzeits-DIY-Blog verwenden.

    Herzliche Grüße,
    Larissa

    • Liebe Larissa, vielen Dank obwohl ich in diesem Fall ja nicht die Verantwortliche bin 🙂 Falls du das DIY im Frühling für deinen Blog verwenden möchtest, melde dich doch am Besten dann gleich direkt bei Rosy & Grey.
      Liebe Grüße, Ronja Lotte

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*