Metall stempeln

Ich weiß nicht, wo meine Faszination mit schwerem Werkzeug herkommt. Sobald ich etwas sehe, mit dem man sich verletzen kann, muss ich es einfach haben. Im vergangenen Jahr habe ich mir beim Handwerken fast die Augenbrauen versengt, meine Haare angekokelt, mir die Finger verbrannt (und dann mit einem Hammer daraufgehauen), Werkzeug auf meine Füße fallen lassen und mich öfter an Glas geschnitten, als ich öffentlich zugeben möchte.

Man sollte meinen, ich würde aus meinen Erfahrungen lernen aber Neeeeeiiiin, das wäre ja vernünftig! Stattdessen habe ich mir einen Satz von Metallbuchstaben gekauft und ausprobiert, wie es sich anfühlt, wenn man eine Stahlplatte auf seinem Zeh abstellt. Seht mich einfach als euren persönlichen Crash-Test-Dummy. Ich teste für euch neue Handwerkstechniken und schreibe ein Tutorial darüber und Ihr lest das Tutorial und ignoriert einfach die Anleitungsschritte, bei denen man auf dem Foto im Hintergrund Pflaster herumliegen sieht.

Material

metallstempelklein
Ihr braucht ein Set von Schlagbuchstaben, die Ihr überall im Internet kaufen könnt. Googelt einfach „Schlagbuchstaben“ oder „Stempel für Metall“.

Reihe1

Ich besitze eine kleine Schraubzwinge mit Stahlplatte aber das einzige, was Ihr davon braucht, ist der Stempelblock aus Stahl, den Ihr auch einzeln kaufen könnt. Des Weiteren braucht Ihr einen Hammer…

reihe2

…eine Schere, Abklebeband, einen schwarzen Permanentmarker…

gabelklein

…und etwas aus Metall, das Ihr bestempeln wollt. Am besten lässt sich Silber oder versilbertes Metall benutzen, da dies am weichsten ist.

Schritte

reihe 3

1. Klebt mit dem Klebeband Hilfslinien auf das Metall, damit eure Buchstaben gerade werden und auf einer Linie landen.

2. Haltet mit einer Hand den Schlagstempel gerade über dem Metall. Versucht den Stempel sehr fest zu halten und nicht zu bewegen, während Ihr mit dem Hammer ungefähr zehn Mal kräftig auf die Rückseite des Stempels hämmert.

reihe4

3. Malt mit dem schwarzen Stift die gestempelten Buchstaben nach, so bekommen sie mehr Tiefe.

schlüsselklein

Mehr muss man nicht machen, wenn man Metall stempeln will. Man braucht eine Menge Werkzeug aber das eigentliche Stempeln geht sehr schnell. Wie Ihr sehen könnt, habe ich aus der Gabel einen meiner Besteck-Schlüsselanhänger gemacht. Falls Ihr die noch nicht kennt, könnt Ihr HIER die Anleitung dazu finden.

metallstempelncrafbt

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch


RELATED POST

  1. Steffi Mü

    22 August

    Cooler Schlüsselanhänger den du da gezaubert hast! Ich finde es auch suuuper mit "Männerwerkzeug" zu werkeln, auch wenn ich mir selbst dabei öfter schon auf den Finger gehauen habe 🙂
    Grüßchen
    Steffi

  2. http://mydiyol.blogspot.de

    Hallo Ronja Lotte,
    schöne Idee finde ich.
    Ich möchte Dich darauf hinweisen, das daswas Du als Schraubzwinge bezeichnest Schraubstock genannt wird.
    Viele Grüße
    Uwe

  3. Angie Du

    22 August

    Liebe Ronja,
    Deine Kreativität kennt wie so oft keine Grenzen. Das Ergebnis ist super geworden. Und sollte Dir mal das Pflaster ausgehen, dann helfe ich gerne aus ;-).
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Angie

  4. Sehr cool, danke fürs Teilen!
    Pass auf Dich auf ;-),
    liebe Grüße,
    Kerstin

  5. Lieber Uwe,

    danke für den Hinweis 🙂

    Liebe Grüße zurück,
    Ronja

  6. Ach, keine Angst! Hinter meiner zerstreuten Fassade verbergen sich die schnellen Reflexe eines Panthers *hust* 😀

  7. Liebe Angie,
    Du Zuckerstück! 🙂
    Ich wünsch dir eine schöne Woche.
    Ronja

  8. Liebe Steffi,
    Vielen Dank für das liebe Kommentar! Und solange die Finger dran bleiben ist alles gut 🙂

  9. Winnie

    25 August

    Liebe Ronja, sehr cool, mit sowas möchte ich auch gerade beginnen. Hast Du auch schon probiert, Silberlöffel im vorderen, gerundeten Teil zu bestempeln? Es würde mich sehr interessieren, wie man dazu den Löffel fixieren kann… LG winnie

  10. Nee, das habe ich noch nicht probiert. Ich hab bei anderen gesehen, dass sie den gerundeten Teil mit einem Hammer flach geschlagen haben, bevor sie den Teil bestempelt haben aber das hat bei mir nicht geklappt. Ich hab wohl zu wenig Kraft in meinen kleinen Gummiärmchen 😉

  11. Laura

    17 November

    Liebe Ronja,

    die Idee ist super und ich möchte gerne etwas Ähnliches meinen Verwandten zu Weihnachten schenken:)
    ich weiß allerdings nicht welche Größe der Schlagbuchstaben am Besten ist. Wie groß (in mm) sind denn deine?

    Liebe Grüße
    Laura

    P.S. hab deinen Blog gerade erst entdeckt und finde deine Beiträge wirklich toll 🙂

  12. Ronja Lotte

    18 November

    Liebe Laura, schön, dass dir der Blog gefällt 🙂 Meine Schlagbuchstaben sind 4mm groß. Liebe Grüße, Ronja Lotte

  13. Laura

    21 November

    Danke 🙂

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*