READING

Kaffee-Turnbeutel

Kaffee-Turnbeutel

Seit einigen Jahren ist ein Held aus unserer Kindheit wieder ins Rampenlicht getreten: Der Turnbeutel. Dazumal ein reiner Nutzgegenstand, der allzuoft lieblos in der Umkleidekabine vergessen wurde, ist der Turnbeutel inzwischen Erwachsen geworden und wird nun stolz in zahllosen Stoff- und Musterkombinationen zur Schau getragen. Klar wollte ich also auch einen. Durch Zufall kam ich über einen Besuch bei den Ebay-Kleinanzeigen auch auf mein Turnbeutelmaterial: einen Kaffeesack! Nachdem ich mir zehn Minuten lang sehr kreativ und innovativ vorkam, belehrte mich google eines besseren. Ich war nicht die erste, die auf diese Idee gekommen war aber genäht hab ich mir meinen Kaffeebeutel trotzdem und trage ihn nun glücklich jeden Tag.

Und jetzt noch ein paar Tipps zur Herstellung:

Als Tutorials zum Selbernähen empfehle ich diese beiden: eins auf Deutsch und eins auf Englisch. Die Schnüre für die Beutel gibt es über Ebay am günstigsten zu kaufen, wobei ich nur geflochtene aus Baumwolle benutze (pro Beutel brauche ich vier Meter Schnur). Die Schnüre, die nur gedreht sind, lösen sich zu leicht wieder in zwei Stränge auf und sind nur ärgerlich!

Kaffee-Turnbeutel-Ecke-1000

Ich habe für meinen Beutel ein schwarzes Innenfutter genäht, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Kaffee--Turnbeutel-detail-1000

Wenn Ihr den Beutel mit der Nähmaschine näht, empfehle ich den Zick-Zack-Stich mit kurzem Abstand und Ihr solltet alle Nähte lieber doppelt nähen. Die Jute der Säcke ist sehr grob gewebt und so müssen die Nähte bombenstark werden, damit sie sich nicht wieder öffnen.

Viel Spaß!!!

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch


RELATED POST

  1. Ach, der ist wirklich schön!
    Ich habe auch noch ein paar Kaffee-Säcke – jetzt weiß auch, was ich damit mache! 😉
    LG, Nina

  2. Ronja Lotte

    29 September

    Ich wünsch viel Spaß dabei! Die Arbeit lohnt sich auf jeden Fall 🙂

  3. Anonym

    4 Januar

    Ich fange grade erst mit dem Nähen an und freu mich jetzt endlich Zeit zu haben, diesen Beutel zu nähen!

    Brauche ich extra Nadeln für den groben Stoff der Säcke?

    Lieben Gruß und vielen Dank für diese echt schöne Idee!

  4. Liebe/r Anonym,
    Sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Ich hab einen längeren Blog-Urlaub gemacht 😉 Du brauchst keine extra Nadeln für den Stoff aber ich empfehle dir auf jeden Fall einen Zick-Zack-Stich zu benutzen. Liebe Grüße, Ronja Lotte

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*