READING

Jäger und Sammler II

Jäger und Sammler II

Das neue Jahr ist da und jede Faser meines Seins ist auf das Thema Neuanfang eingestellt. Da ich mich aber im Dezember einfach völlig ehrlos und schändlich in eine Winterpause begeben habe, ohne das alte Jahr abzuschließen, habe ich noch einen kleinen Bericht aus der Weihnachtszeit, der nachzureichen ist.

Wie angekündigt, war ich auch beim zweiten Hamburger Designmarkt „Jäger und Sammler“ dabei und habe wieder neue Selbstmach-Künstler gefunden, die ich euch vorstellen möchte.

1. Komodig

glaäser1

Warum mir Komodig sofort aufgefallen ist, werden regelmäßige Leser meines Blogs sofort erkennen. Ja, die Handarbeitskünstlerin arbeitet auch mit T-Shirt-Garn! Allerdings kann sie stricken, was ich leider nicht kann und so bleibt es auf meiner Seite beim Bewundern und nicht Nachmachen. Für Strickprofis, die sich jetzt inspiriert fühlen, habe ich HIER eine Anleitung, wie man das T-Shirt-Garn herstellt aber bei dem Rest kann ich euch leider nicht weiterhelfen.

glas2

Wer gerne mehr über Komodig erfahren möchte, findet HIER ihre Homepage.

2. die liebe Kusine

Etagere2

Ok, ich gebe es zu! Ich habe in meiner Einleitung ein bisschen geflunkert. Eine der drei Designerinnen, die ich euch zeigen will, kennt Ihr vielleicht schon aus einem meiner alten Beiträge. Meine liebe Kusine, die diese Etageren herstellt, hat auch bei dem Markt verkauft und natürlich habe ich die Gelegenheit genutzt und habe nochmal schöne Fotos von ihren Arbeiten gemacht.

Etagere1

Wer gerne Kontakt zu der Künstlerin aufnehmen möchte, kann dies per E-Mail tun: julia.reinke82@gmx.de

3. Stempelfräulein

karte1

Stempelfräulein ist einer Zauberin, wenn es um Papier, Pappe und Design geht. Mit viel Liebe zum Detail stellt sie die süßesten Dinge her: Schachteln für Kekse, Geburtstagskarten, Geschenktüten usw.

karte3

Auch das Stempelfräulein kann man im Internet finden und Bewunderer ihrer Kreationen können HIER ihre Internetseite finden.

stempelf2

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch


RELATED POST

  1. Anonym

    16 Januar

    you came out of hibernation – hach, wie schön! 😀
    [schneck]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*