GO Bloomers, GO!

Da ich die Entwicklung und Geschichte der Bloomers wirklich spannend finde, müsst Ihr leider erst eine kurze Geschichtsstunde über euch ergehen lassen, bis ich euch das kostenlose Schnittmuster für die Bloomers zeige*.

Wie der Bikini lösten auch die Bloomers** bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt einen Aufschrei in der Gesellschaft aus. Die amerikanische Frauenrechtlerin Amelia Bloomer stellte im Jahr 1851 diese Hosen (damals „türkische Hosen“ genannt) als Teil einer Reform der Frauenkleidung vor und erntete Spott und Hohn. Weite Akzeptanz fanden diese Hosen zunächst nur als weibliche Sportkleidung. Erst in den 50er Jahren wurden diese Hosen unsagbar populär, inzwischen drastisch gekürzt, sowohl in der Freizeitkleidung als auch als Nachtwäsche. Heute findet man sie zwar in vielen Retro-Design-Kollektionen aber bei den üblichen großen Modeketten sucht man die Bloomers vergeblich. Zugegebenermaßen habe auch ich sie nicht gesucht aber als ich durch Zufall HIER über ein kostenloses und wunderbares Schnittmuster mit Tutorial gestoßen bin, musste ich mir welche nähen. Wie alle meine Nähempfehlungen sind die Bloomers auch für Nähanfänger geeignet, sonst hätte ich sie nicht hinbekommen. Als Stoff habe ich eine Retro-Bettwäsche verarbeitet, die nun leider alle ist, da ich damit auch zwei meiner Lampen neu bezogen habe.  Ich finde die Bloomers haben ein neues großes Revival verdient und rufe deswegen ins Universum: GO Bloomers, GO***!

* Ein wunderbarer Nebeneffekt des Bloggens ist, dass ich hier ab und zu meinen leicht diktatorischen Charakter ausleben kann.

** Die ursprüngliche lange Variante, nicht die auf dem Foto.

*** Da ich ziemlich laut werden kann, schätze ich, dass ich theoretisch bei offenen Fenstern die ganze Straße entlang gehört werden könnte. So erreiche ich immerhin über hundert Leute. Wenn diese Leute jetzt meine Anfeuerung weiterufen würden….komme ich an das Ende meiner Bereitschaft dieses Gedankenspiel weiterauszurechnen… aber zum Schluss erreiche ich so wirklich, wirklich viele Menschen. Oh! Neuer Gedanke: Ich könnte wie „die drei Fragezeichen“ eine Telefonlawine starten aber dabei besteht ein gewisses Potential, dass ich anschließend von meiner Familie sanft in die Psychiatrie befördert werde…vielleicht doch lieber nicht.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch


RELATED POST

  1. Liska

    27 August

    Ich bin völlig hin und weg! Wollte mir sowieso ne kurze Schlafhose nähen, da kommt die Idee und der Link gerade rechtzeitig. Danke für's Teilen!
    Liebe Grüße
    Liska

  2. Bitte gerne und viel Spaß beim Nähen! Liebe Grüße zurück 🙂

  3. Aurelas

    1 März

    I really want to make lots of these! So pretty!

  4. Yeah, its´s a great sewing pattern! 🙂

  5. verena

    3 Januar

    oooooh wie wunderschööön!
    danke fürs teilen!

    bettwäsche…das heißt, du hast normale baumwolle verwendet, oder?

  6. Liebe Verena, Sorry, dass ich mich erst so spät melde. Ich hab einen ausgedehnten Blog-Urlaub gemacht 😉 Ja, das ist ganz normale Baumwolle! Liebe Grüße, Ronja Lotte

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*