Flashdance Sweater

Ich habe beschlossen, dass es mal wieder an der Zeit ist, meinen Kleidungsbestand zu vergrößern und da ich viel zu wenig Pullover habe, habe ich mir einen selber genäht. Die Idee war, mir einen kuscheligen Winterpulli zu nähen aber als ich dann durch Zufall über ein bestimmtes Schnittmuster im Internet gestolpert bin, fing eine Stimme in meinem Kopf an „What a feeling“ zu singen.

Trotz mehrerer Stunden lästigen Ohrwurms und eines Katers, der Teile meines Schnittmusters zerfetzt hat, habe ich meinen ganz eigenen Flashdance-Pullover vollendet und ich bin super glücklich mit dem Ergebnis. Ich hab einen Raglanschnitt mit Fledermausärmel benutzt und einen U-Boot-Ausschnitt genäht, auf den jede Aerobictrainerin aus den 80er Jahren stolz wäre. Ich kann zwar nicht tanzen und auch nicht schweißen aber dafür kann ich jetzt meinen Pullover lässig über die Schulter gleiten lassen – Das reicht mir völlig. Meine kuscheligen Winterpullis habe ich mir übrigens heute gekauft. Ich hatte Angst, was mich noch so inspiriert, wenn ich weiter nach Schnittmustern suche. Ich bezweifle, dass mir 80er-Madonnas schwarze Haarschleife stehen würde.

schnittmuster_oversize_xl

Den kostenlosen Schnitt für meinen Pullover habe ich HIER gefunden. In Größe M kann man in direkt ausdrucken. Für die anderen Größen wird empfohlen, das Schnittmuster abzuzeichnen. Dazu hatte ich aber keine Geduld also habe ich das XL-Schnittmuster mit Photoshop auf die Originalgröße vergrößert und in DIN 4 große Abschnitte eingeteilt. Diese Abschnitte habe ich dann ausgedruckt und mit Tesafilm zusammengeklebt.

Screenshot_1

Da ich lieber zum Zahnarzt gehe, als mich selbst fotografieren zu lassen, habe ich eine Freundin überredet den Pullover für mich zu modeln. Da sie viel schlanker ist, ist der Pullover schon mächtig übergroß bei ihr aber sie hat sich der Herausforderung gestellt und die Fotos gerockt! Vielen Dank nochmal an mein allerliebstes Model. Du hast der Kälte tapfer getrotzt und nur selten die Augen verdreht, wenn ich dir zugerufen habe, dass du gaaaaanz natürlich gucken sollst. Mädchen, vergiss dein Studium! Du hast Talent und ich mach aus dir einen Star*!

*aber nur wenn du weiterhin Schoko-Muffins als Bezahlung akzeptierst. mehr ist nicht im Budget drin….Okay, ich leg noch ein Franzbrötchen drauf!

Pullover2

Pullover3

Merken

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch


RELATED POST

  1. Liska

    17 November

    Wie cool! Aus gegebenem Anlass brauche ich ja dringend auch neue Klamotten und der weite Schnitt ist geradezu perfekt ;-). Mal sehen, ob ich meine Nähmaschinenmuffelei überwinde und mich bald mal ran setze. Danke auf jeden Fall für das Muster!
    Liebe Grüße
    Liska

  2. maryaustria

    17 November

    Das Shirt ist toll! Gefällt mir sehr!
    LG Mary

  3. Femslash

    18 November

    Könnte ich doch nur nähen… Zu schön! Auch wenn ich, wenn ich denn nähen könnte, wahrscheinlich eher einen etwas kleineren Ausschnitt wählen würde. 😉
    Ganz liebe Grüße! B

  4. Ronja Lotte

    18 November

    Liebste Liska,
    Der würde dir auf jeden Fall stehen und die Nähmaschine tut dir doch nichts 😉
    Liebe Grüße, Ronja Lotte

  5. Ronja Lotte

    18 November

    Danke, liebe Mary 🙂

  6. Ronja Lotte

    18 November

    Liebe B, da ich etwas größer und breiter als mein Model bin, ist der Ausschnitt etwas kleiner bei mir aber ich weiß was du meinst 🙂

  7. Sonja

    22 November

    Seht ganz toll aus. Gut gemacht. Grüße Sonja

  8. Ronja Lotte

    29 November

    Allerliebsten Dank 🙂

  9. Sherry Nappa

    30 November

    Love it! It's definitely a throwback to Flashdance. Thanks so much for sharing with us at Merry Monday.

  10. Ronja Lotte

    10 Dezember

    You are very welcome 🙂