Buchvase

Selbst in unserem digitalen Zeitalter haben Bücher immer noch eine eigene Magie und ein Haus ohne Bücher fühlt sich immer leer an. Während sie uns mit ihren Geschichten verzaubern, sehen sie auch noch fantastisch im Regal aus und sind das perfekte Material zum Basteln. So kann zum Beispiel schöne Sterne falten oder diese süße Vase schneiden.

Werkzeug und Material

image 1kleiner

Ihr braucht ein dickes gebundenes Buch, ein scharfes Messer (oder eventuell eine Schere), einen Bleistift, ein Geodreieck und normalen Kleber oder doppelseitiges Klebeband.

Schritt 1

image 2kleiner

Als erstes müsst Ihr vorsichtig das Hardcover von dem Buch abtrennen. Dabei ist ganz wichtig, dass Ihr den Leim intakt lasst, der die Buchseiten zusammenhält! Mit zwei einfachen Schnitten müssten die Buchdeckel abgehen.

Schritt 2

image 3kleiner

Als nächstes müsst Ihr den Umriss eurer Vase auf die erste Seite des Buch zeichnen. Die linke Seite muss die Seite des Buches sein, die geleimt ist. Rechts habt Ihr die loosen Blätter. Die Form müsst Ihr nicht haargenau übernehmen, sollte aber ungefähr mit meiner Zeichnung übereinstimmen, wenn eure Vase meiner ähneln soll.

image 4kleiner

Jetzt müsst Ihr alles wegschneiden, das nicht Teil eurer Zeichnung ist – bei jeder Seite des Buches. Am einfachsten ist es, wenn man immer so 30 Seiten auf einmal mit der Schere schneidet.

image 5kleiner

Am Ende sollte nur noch die Form eurer Vase übrig bleiben.

Schritt 3

Papiervase

Alles was jetzt noch zu tun ist, ist die erste Seite an die letzte Seite zu kleben und fertig ist eure Buchvase, die überhaupt keine Funktion hat, wunderbar Staub fängt und trotzdem furchtbar niedlich ist.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch


RELATED POST

  1. Anonym

    30 September

    Habe deine tolle Anleitung gelesen und musste es sofort nachmachen.
    Sieht super aus und ist ganz einfach 🙂

  2. Ronja Lotte

    30 September

    Liebe/r Anonym,
    Du bist mein erster Leser bzw Leserin, der/die mir bestätigt hat, dass er/sie eins meiner Tutorials nicht nur gelesen sondern auch benutzt hat! Wie wundervoll! Vielen Dank dafür und für dein nettes Kompliment.
    Grüße, Ronja Lotte

  3. Anonym

    22 Juni

    Sofort nachgemacht 😉

  4. wie schön! 🙂

  5. sieht super aus!

  6. Danke 🙂

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*