Blog Relaunch

HURRA! Nur noch hat ein neues Zuhause! Die letzten zwei Monate habe ich, zusammen mit meinem partner in crime, wie eine Wilde gearbeitet. Ich bin so stolz, Ich könnte vor Freude jauchzend die Straße auf und ab rennen. Allerdings würde dies beinhalten, dass ich mich schnell bewegen muss also lass ich das lieber.

Neben dem neuen Design und der neuen Adresse gibt es auch ganz viele andere neue Sachen zu entdecken: Neue Kategorien, neue Texte, neue Fotos, neue Seiten und ein neues Media Kit. Ich hoffe euch gefällt die Seite und Ihr fühlt euch hier genauso wohl, wie auf meiner alten Seite.

Ganz besonders stolz bin ich darauf, dass der Blog jetzt eine Sprachauswahl hat! Auf jeder Seite findet Ihr eine kleine deutsche Flagge und eine kleine englische Flagge und könnt nun beliebig zwischen den Sprachen hin und herwechseln!

Diese Web-Seite wäre nicht möglich gewesen ohne meinen Web-Designer Torben! Eine Runde Applaus für Torben *klatschen*. Wenn ich mich richtig erinnere, haben wir uns auf vier Ziegen als Bezahlung geeinigt, oder? Kein Problem, sag mir einfach, wohin ich die Ziegen liefern lassen soll.

Achtung: Wenn Ihr meinem alten Blog gefolgt seid, denkt daran auf diese Seite zu wechseln! In den nächsten Monaten habe ich euch eine Menge zu zeigen!

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch


RELATED POST

  1. motte

    23 Februar

    Mir gefällt dein neues Zuhause sehr gut! Es ist wirklich schick und sehr übersichtlich, intuitiv zu bedienen ;).

    • Ronja Lotte

      23 Februar

      Hach, das freut mich! Übersichtlichkeit war mir super wichtig beim Design 🙂

  2. Laura

    24 Februar

    Hallo Ronja Lotte, jetzt erst gesehen, dass Du umgezogen bist. Es gefällt mir sehr gut! Es ist viel übersichtlicher und ansprechender, eine klare Verbesserung!
    Liebe Grüße, Laura

  3. Schneckchen

    25 Februar

    HOOORRAAAYY!!
    You did it! Und es ist sehr schön geworden!
    Ich freu mich für dich, dass es geschafft ist. Für Torben freu ich mich auch 😉

    • Ronja Lotte

      25 Februar

      Ich glaub Torben freut sich am meisten, da nun nicht mehr täglich 10 E-mails von mir bekommt 😀 Der musste schon was mit mir aushalten, der Arme!

  4. krackow

    26 Februar

    Alles halb so wild – das Ergebnis zählt.
    Und die Ziegen natürlich.

    • Ronja Lotte

      26 Februar

      Ich hoffe du bürstest die Ziegen auch täglich! Und sie mögen es, wenn man ihnen zum Einschlafen vorsingt!

  5. Liebe Ronja,
    Das neue Design ist echt toll geworden. Ich finde es schön schlicht aber man sieht überall deine Handschrift. Das passt wirklich gut!
    Das genialste am ganzen Design finde ich die Galerien. Wie hast du das geschafft, dass die Posts in deinen Kategorien als kleine Thumbnails erscheinen? Schon so lange wollte ich das auch bei mir umsetzen, doch ich weiss einfach nicht wie..

    • Liebe Sabrina,
      dein Lob hat mich total gefreut! Die Kategorien-Galerien waren tatsächlich tricky. Wir haben auch erst etwas ratlos rumprobiert, bis Torben auf eine Lösung gekommen ist. Als erstes haben wir für für jede Kategorie eine Seite erstellt und die passenden Seitenleisten zugewiesen. Bei meinem Template habe ich die Option einen „Post-Blog“ in eine Seite einzubinden. Üblicherweise sind das dann die vier oder fünf Bilder aus einer Kategorie – wie ich das zum Beispiel auf meiner Startseite auch mit „Meist gelesen“ gemacht habe. Diesem „Post-Blog“ haben wir dann so eingestellt, dass er 5 Bilder nebeneinander in Thumpnail-Größe anzeigt. Bei der Filterauswahl haben wir dann die passende Kategorie zugewiesen und alle Textoptionen ausgeschaltet, bis auf den Blog-Titel. Als nächsten haben wir ausgewählt, dass der Grid-Post die neuesten Beiträge aus einer Katergorie anzeigt – der allerneueste immer an erster Stelle. Normallerweise würde man beim „Post Limit“ nun eine Zahl einstellen. Man kann natürlich eine Hohe Zahl wählen aber dann muss man immer überprüfen, ob man auch nicht irgendwann mehr Post in einer Kategorie hat, als angezeigt wird. Als Lösung hat Torben deswegen den Wert -1 gewählt. So wird immer alles angezeigt. Das Post-Limit ist nun auf unendlich eingestellt. Als letzten mussten wir nur noch alle Seiten zu dem passenden Kategorienamen im Menü zuweisen und fertig war der Gallerie-Aufbau 🙂

      • Liebe Ronja,
        meine Antwort kommt zwar etwas spät, doch ich wollte dir dennoch danken für die ausführliche Erklärung. Es ist wirklich sehr lieb von dir, dass du dir Zeit genommen und den Vorgang dokumentiert hast.
        Ich weiss sehr gut, wie schwierig es ist, eine Webpage zu erstellen. Bei meinem Blog gibt es noch so vieles, das ich verbessern möchte. Es ist aber auch spannend, immer neuen Herausforderungen zu begegnen.
        Viel Erfolg weiterhin.
        ♥ Sabrina

        • Liebe Sabrina,
          Kein Problem 🙂 Ich freue mich, dass die Informationen bei dir gelandet sind. Hab ich gern gemacht! Das ist auch derzeit das erste Mal seit ich blogge, dass ich nicht eine meterlange Liste habe, was ich an meiner Webseite noch verändern möchte. Auch mal ein schönes Gefühl 😉
          Liebe Grüße,
          Ronja Lotte

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*